Bitte lessen Sie unsere Bedingungen sorgfältig durch und stellen Sie fest, dass Sie es verstanden haben bevor Sie einen Auftrag erteilen.

Sie können unsere Datenschutzrichtlinien, Cookie Richtlinien, und Rückerstattungs Richtlinien hier lesen:

Datenschutz         • Cookie Richtlinien       • Rückerstattungs


1.  DEFINITIONEN

1.1 Die „Firma“ ist General Genetics Corporation

1.2 Der „Kunde“ ist ein privater Kunde, der die Dienste der Firma zur DNA-Profilierung bestellt hat. Der Kunde geht den Vertrag nicht in Verbindung mit einem Geschäft, Handel, Beruf oder öffentlichem Dienst etc. ein und behauptet solches auch nicht.

1.3 Die „nominierte Person“ ist die Person, die auf dem Probenformular niedergeschrieben ist und dessen Testresultate geliefert werden.

1.4 Der „Probennehmer“ ist die Person, die die Proben entnimmt.

1.5 Die „Dienstleistung“ ist irgendein oder mehrere DNA-Tests oder genetische Tests, die von der Firma angeboten werden.

1.6 Die „Bestellung der Dienstleistung“ ist das Bestellen einer Dienstleistung der Firma, sei dies persönlich, per Telefon, Brief, E-mail, durch Ausfüllen eines Bestellformulars oder durch jegliche andere Form.

1.7 Der „Preis“ ist der Preis, wie in der aktuellen Preisliste der Firmendienstleistungen dargelegt.

1.8 Die „Testkits“ sind die Probenentnahme-Kits, bereitgestellt durch die Firma.

2. ANWENDUNG DIESER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen gelten unter Ausschluss weiterer Geschäftsbedingungen, einschließlich aller Geschäftsbedingungen, die der Käufer für jedwede Bestllung, Auftragsbestätigung oder anderes Dokument vorgibt, anzuwenden.

2.2 Alle Bestellungen der Dienstleistungen werden bezeichnet als Angebot des Kunden, eine Dienstleistung gemäß der Geschäftsbedingungen zu bestellen. Die Firma soll keine Bestellung annehmen, bis der Kunde für die Dienstleistung bezahlt hat.

3.  AUSMASS DIESER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

3.1 Keine Bedingungen, außer der in diesen Geschäftsbedingungen dargelegten, sollen inbegriffen oder Teil dieser Geschäftsbedingungen sein, es sei denn schriftlich zwischen dem Kunden und einer authorisierten Person der Firma vereinbart.

3.2 Diese Geschäftsbedingungen haben keinen Einfluss auf die gesetzlichen Rechte des Kunden als Verbraucher.

3.3 Falls sich eine Bestimmung des Vertrags dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig oder auf andere Weise nicht durchsetzbar erweist, soll sich dies nicht auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrags oder der allgmeinen Geschäftsbedingungen auswirken.

3.4 Für alle Vereinbarungen auf Seiten des Kunden, die mehr als eine Person betreffen, wird   von diesen Personen gemeinsam Verantwortung getragen.

4.  VERANTWORTUNG DER FIRMA

4.1 Die Firma ist bemüht, Tests in einem mit ISO17025 und AABB akkreditierten Labor durchführen zu lassen, soweit möglich oder verfügbar.

4.2 Die Firma wird generell Testkits per Standardversand zustellen, es sei denn anders vom Kunden bestellt. Das Senden des Testkits ist im Testpreis enthalten. Für einige Tests werden eventuell andere Versandarten verwendet. Die Firma kann nicht verantworlich gemacht werden für jegliche Verspätungen durch den Postversand oder Kurierdienst. Es ist die Verantwortung des Kunden, die Firma darüber zu informieren, sollte ein Testkit nicht innerhalb eines für den Postservice des Landes angemessenen Zeitraumes eingetroffen sein.

4.3 Die Firma wird generell Testkits per Standardversand zustellen, es sei denn anders vom Kunden bestellt. Das Senden des Testkits ist im Testpreis enthalten. Für einige Tests werden eventuell andere Versandarten verwendet. Die Firma kann nicht verantworlich gemacht werden für jegliche Verspätungen durch den Postversand oder Kurierdienst. Es ist die Verantwortung des Kunden, die Firma darüber zu informieren, sollte ein Testkit nicht innerhalb eines für den Postservice des Landes angemessenen Zeitraumes eingetroffen sein.

4.4 Falls das Kit ohne Verschulden des Kunden oder Probennehmers bei Erhalt beschädigt sein oder die sterilen Verpackungen kompromittiert worden sein, wird ein neues Kit von der Firma ohne zusätzliche Kosten für den Kunden bereitgestellt.

4.5 Die Firma stellt nur ein (1) Testkit pro Bestellung bereit. Für zusätzliche bestellte Testkits fällt eine vom Land der Lieferung abhängige Verwaltungsgebühr an (siehe Anhang 1 für vorläufige Gebühren).

4.6 Falls ohne Verschulden der Firma die durch den Kunden bereitgestellten Proben aufgrund unzureichender DNA oder kontaminierter Proben fehlschlagen, fällt eine Wiederholungsgebühr an (siehe Anhang 2 für Gebühren).

4.7 Der Kunde soll verstehen und akzeptieren dass, das Unternehmen nicht garantieren kann für die Endergebnisse. Das Resultat kann nicht zu 100% übereinstimmen nachdem schlüssigen Ergebnissen für DNA Untersuchungen sehr Komplex ablaufen und nicht voraussehbar sind, aus dem Grund kann das Unternehmen für die nicht eindeutigen Ergebnisse das Geld nicht zurück ersetzen.

4.8 Der Kunde versteht, dass, obwohl der durch die Firma angebotene Test höchst akkurat ist, mit jedem Test die Möglichkeit eines Irrtums oder Fehlers besteht. Der Kunde annerkennt und akzeptier daher, dass im Falle eines begründeten Schadensersatzanspruchs, aus einem Akt der Firma resultierend, fahrlässig oder anderweitig, die Verantwortlichkeit der Firma nicht die Kosten für den bestellten Test übersteigt, und willigt ein, die Firma, ihre Agenten und anderen Angestellten von jeglichen zukünftigen Ansprüchen freizustellen. Die Rechte des Kunden hierunter können geltend gemacht werden, indem der Kunde die Firma innerhalb von 30 Tagen nach Zustellung des Testresultats an die nominierte Person per E-mail oder Post über einen Fehler in Kenntnis setzt.

4.9 Die Firma soll nicht verantwortlich gemacht werden für jeglichen Schaden oder Verlust auf seiten des Kunden oder einer anderen Person, als Konsequenz aus den Testresultaten, die der nominierten Person oder einer anderen authorisierten Person zugestellt wurden, es sei denn die Firma hat fahrlässig gehandelt.

4.10 Die Firma ist nicht verantwortlich für Misserfolg oder Verspätungen in der Durchführung der Testdienstleistung durch Ursachen außerhalb der Kontrolle der Firma, einschließlich, aber nicht beschränkt auf  höhere Gewalt, Flut, Dürre, Sturm, Krieg, Streik, Aussperrung, Betriebsstörung, Systemeinbruch, Netzwerkausfall, Feuer, Explosion, Terrorismus, Sabotage oder jegliches andere Ereignis, dass sich der Kontrolle der Firma entzieht.

4.11 Die Firma behält sich das Recht vor, die Dienstleistung zu verwehren, sollte begründeter Anlass zur Annahme bestehen, dass die biologischen Proben auf illegalem Wege genommen wurden oder werden, oder dass die Resultate für einen illegalen, unangemessenen oder unethischen Zweck verwendet werden, oder sollte ein Interessenskonflikt mit einem Kunden bestehen oder die Qualität der Dienstleistungen der Firma in irgendeiner Art kompromittiert werden, oder im Falle jeglicher anderer begündeter Anlässe.

4.12 Die Testresultate werden von der Firma and die nominierte Person geliefert. Alle getsteten Personen haben ein Recht auf den Erhalt einer Kopie des Testresultates.Schriftliche Testresultate werden per E-mail and die nominierte Person gesendet, es sei denn anderweitig vereinbart.Wenn gewünscht, ist eine ausgedruckte Fassung des Resultates per Post für eine zusätzliche Gebühr verfügbar.

4.13 Die Firma behält sich das Recht vor, Testresultate zu senden an und zu besprechen mit:

  1. allen getesten Person; oder
  2. sollte die getstete Person ein Kind sein, mit der Mutter oder einem anderen Erziehungsberechtigten,
    sollte die nominierte Person es ohne hinreichenden Grund versäumt haben, das Ergebnis an die getesteten
    Personen weiterzuleiten

4.14 Die Firma ist bestrebt, zu jeder Zeit einen qualitativ hochwertigen Service zu liefern. Sollte der Kunde mit der erhaltenen Dienstleistung nicht zufrieden sein, soll der Kunde seine Beschwerde in schriftlicher Form an die Firma weiterleiten. Die Firma ist bemüht, jegliche Beschwerden umgehend zu bearbeiten und ihre Position dem Kunden dazulegen. Die Firma wird ihr Möglichstes tun, jegliche Beschwerden oder Zweifel aufzuklären, allerdings ist jede Entscheidung des Managements endgültig.

5.  VERANTWORTUNG DES KUNDEN

5.1 Es ist die Verantwortung des Kunden, dafür zu sorgen, dass die Testteilnehmer alle benötigten Unterlagen, Materialien und Proben an die Firma senden und dass alle Dokumente vollständig und leserlich ausgefüllt werden. Ein Versäumnis kann zu einer Verzögerung in der Ausstellung der oder zu Ungenauigkeiten in den Resultaten führen, was Auswirkungen auf die Aussagekraft der Ergebnisse haben kann. In diesem Fall soll die Firma nicht für Verzögerungen oder Ungenauigkeiten verantwortlich gemacht werden. Die wird hier keine weitere Verantwortung tragen, bis die Situation richtiggestellt ist und keine Rückzahlung steht aus.

5.2 Auf Nachfrage wird sich die Firma bemühen, möglichst viele Informationen über die  angebotene Dienstleistung zu geben und ein möglichst genaues Bild dessen geben, was die Ergebnisse zeigen und was nicht, jedoch liegt es beim Kunden zu entscheiden, ob die angebotene Dienstleistung für den bestimmten angestrebten Zweck geeignet ist, und wird von der Firma dazu angehalten, sich, wenn benötigt, vor Bestellung der Dienstleistung juristischen oder anderen Rat einzuholen.

5.3 Der Kunde (oder Probennehmer) ist dafür verantworlich, sich juristischen Rate einzuholen, wenn benötigt, sicherzustellen, dass er dazu berechtigt ist, die biologischen Proben, die an die Firma gesendet werden, zu entehmen und zu besitzen. (Wenn Sie in den UK wohnhaft sind, lesen Sie Sie Anhang 5 in Bezug auf HTA).

5.4 Der Kunde stimmt zu, die Firma schadlos von jeglichen Forderungen, Ausgaben und Verlust oder Schaden, entstehend als Resultat von Proben, die der Kunde unrechtmäßig an die Firma weitergeleitet hat.

5.5 Der Kunde übernimmt die Verantwortung dafür, dass jegliche Information, die an die Firma zum Zwecke der Bestellung weitergleitet wird, korrekt ist und dass jegliche Art von Kreditkarte, die zur Zahlung der Dienstleistung verwendet wird, die eigene ist (oder er zur Nutzung vom Besitzer der Kreditkarte bevollmächtigt ist).

5.6 Der Kunde garantiert, dass er zum Bereitstellen jeglicher Informationen und Daten berechtigt ist, und hält die Firma frei von Schaden, im Falle von Ansprüchen aufgrund von Verletzungen in Bezug auf Informationen und Daten, Verschwiegenheitsverletzungen oder aufgrund eines Versäumnisses in der Einhaltung des Datenschutzes, beigebracht durch eine dritte Person.

5.7 Der Kunde ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die nominierte Person sich der Notwendigkeit von Verschwiegenheit bewusst ist und dass die Inhalte der Resultate nicht an dritte, außer durch die getesten Personen authorisierten Personen weitergegeben werden dürfen. Siehe hierzu Klausel 4.11.

5.8 Der Kunde soll diesen Vertrag mit der Firma nur dann eingehen, wenn er mit den bindenden Geschäftsbedingungen einverstanden ist.

6.  KOSTEN FÜR DIE DIENSTLEISTUNG

6.1 Der Preis der Dienstleistung der Firma wird von der Firma gestetzt und von Zeit zu Zeit überprüft und wird in der aktuellen Preisliste der Firma dargelegt. Die Preisliste der Firma ist auf der Webseite zu finden und kann angefragt werden.

7.  ZAHLUNG UND STORNIERUNG

7.1 Die Firma wird mit dem Testen nicht beginnen, bis die Gesamtumme für den Test erhalten wurde.

7.2 Für Kreditkartenzahlungen  werden die Kreditkartengebühren von der Firma absorbiert. In Bezug auf jegliche andere Zahlugnsarten trägt der Kunde anfallende Transaktionsgebühren. Alle von der Firma erhaltenen Zahlungen müssen dem vollen auf der Preisliste aufgeführten Nettopreis entsprechen, bevor eine Dienstleistung bearbeitet wird.

7.3 Der Kunde hat ab der Bestellung drei Monate Zeit, um seine Proben einzusenden (bezeichnet als Verfallsfrist). Sollte der Kunde es veräumen, die Proben vor Ablauf dieser Frist zu senden, wird der Fall geschlossen. Die Firma wird eine Reaktivierungsgebühr berechnen, um den Fall wieder zu öffnen und Proben zu bearbeiten, die nach Ablauf der Verfallsfrist erhalten wurden (siehe Anhang 3 für Gebühren). Nach einem Jahr wird der Fall gelöscht und eine Reaktivierung ist nicht mehr möglich.

8.  RÜCKERSTATTUNGEN

8.1 Wenn die Dienstleistung storniert wird, bevor die Firma dem Kunden ein Testkit zusendet, wird eine vollständige Rückerstattung angeboten.

8.2 Wenn die Dienstleistung storniert wird, nachdem die Firma ein Testkit für den Kunden verschickt hat, fällt eine Bearbeitungs- und Versandgebühr an (Anhang 4). Dies ist nur innerhalb der Verfallsfrist gültig.

8.3 Wird die Dienstleistung nach Erhalt der Proben in der Firma storniert, wird keine Rückerstattung geleistet.

8.4 Aufgrund der personalisierten Natur des Testkits, welches für jeden Kunden individuell angepasst wird, fällt die Dienstleistung unter die Versandhandelsbestimmungen.

9.  ZEIT UND LIEFERUNG

9.1 Der von der Firma für die Durchführung des Tests und Zustellung der Resultate angegebene Zeitrahmen dienen lediglich zur Orientierung. Die Firma ist nicht verantworlich für jegliche Verzögerungen oder direkt oder indirekt durch eine Verzögerung entstandenen Schaden oder Verlust.

10.  SONSTIGE ASPEKTE

10.1 Eigentümerschaft von Urheberrechten in Bezug auf alle Literatur, Dokumentation, Reports, etc. die von der Firma bereitgestellt werden, verbleiben bei der Firma.

11. DATENSCHUTZ UND PRIVATSPHÄRE

11.1 Gemäß dem zutreffenden Datenschutzgesetz wird die Firma persönliche Informationen des Kunden nur beziehen, nutzen und preisgeben, um mit ihren Verantwortlichkeiten zu Bereitstellung der vertraglich festgelegten Dienstleistung fortzufahren, und für andere damit verbundene Zwecke, wie die Aktualisierung  von Kundendaten,  Analyse von Rechnungsbelegen, Verbrechensvorbeugung, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Erfüllung gesetzlicher Auflagen. Der Kunde hat das Recht, eine Kopie seiner persönlichen Daten, die von der Firma gehalten werden, zu erhalten. Die Daten können kostenlos bezogen werden, es sei denn die Anfrage wird als unverhältnismäßig erachtet, in welchem Falle eine Verwaltungsgebühr anfällt (siehe Anhang 6 für Gebühren).

11.2 Der Kunde anerkennt und akzeptiert, dass die Firma gegebenenfalls die persönlichen Daten des Kunden an dritte Parteien weiterleiten muss, falls direkt oder indirekt notwendig, um die Dienstleistung zu gewährleisten. Dieser Transfer kann beinhalten, ist aber icht beschränkt auf andere Firmen der Unternehmensgruppe, Drittparteien, Tochtergesellschaften und Testlabore.

11.3 Aufgrund der internationalen Tätigkeiten der Firma, anerkennt und akzeptiert der Kunde, dass wir gegebenenfalls Kundendaten an dritte Parteien in anderen Ländern weiterleiten müssen, um die Dienstleistung anbieten zu können.

11.4 Der Kunde akzeptiert, dass die Firma dazu berechtigt ist, alle vom Kunden bereitgestellten DNA-Proben zu verwenden, und dass alle verbleibenden Proben und Ausdrucke von Dokumenten gemäß der Standardprozeduren und rechtlichen Anforderungen des Labores vernichtet werden. Aufbewahrung der Daten während der Dienstleistung stützt sich auf eine Vertragserfüllung, die das Datensubjekt unterschreibt. Für nicht gerichtliche Tests kann das Datensubjekt eine Löschung aller Daten und Resultate anfragen. Daten werden auf Anfrage des Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Anfrage gelöscht. Im Falle, dass diese Anfrage nicht akzeptiert wird, wird das Datensubjekt entsprechend kontaktiert und der Grund hierfür dargelegt. Der Kunde kann zu jeder Zeit während und nach der Dienstleistung erfragen, wie seine Daten behandelt und verarbeitet werden.

11.5 Der Kunde hat das Recht, seine Einverständnis zu jedem Zeitpunkt zurückzuziehen, indem er uns schriftlich oder per E-mail kontaktiert. Gebühren fallen in Übereinstimmung mit Abschnitt 8 an.

11.6 Der Kunde akzeptiert, dass er an die Datenschutzbestimmungen gebunden ist, die auf unseren verschiedenen Firmenwebseiten auf der Privatsphären-Seite zu finden sind.

12. GERICHTSBARKEIT UND KONTAKTDATEN

12.1 Der Vertrag zwischen Firma und Kunden, gemäß dieser Geschäftsbedingungen, unterliegt dem USA-Recht und hat exklusive Gerichtsbarkeit in Bezug auf jegliche Ansprüche oder Dispute, die sich aus dem Vertrag ergeben.

ANHANG

1. ZUSÄTZLICHES TESTKIT – NATIONAL / INTERNATIONAL

Vereinigtes Königreich                         GBP £ 20.00 / GBP£ 30.00

Europa                                                  EUR € 30.00 / EUR€ 45.00

Vereinigte Staaten von Amerika           USD $ 35.00 / USD$ 50.00

Kanada                                                  CAD  $ 45.00 / CAD$ 60.00

Südafrika                                               ZAR 490.00 / ZAR 650.00

Sonstige                                                 USD $ 45.00 / USD$ 60.00 (abhängig vom Land)

2. ERNEUTES TESTEN / FEHLGESCHLAGENE PROBEN

Vereinigtes Königreich                         GBP £ 30.00

Europa                                                  EUR € 35.00

Vereinigte Staaten von Amerika           USD $ 40.00

Kanada                                                  CAD $ 50.00

Südafrika                                              ZAR 800.00

Sonstige                                                USD $ 40.00 (abhängig vom Land)

* Deckt ein Maximum von zwei Personen für erneutes Testen von Mundabstrichen ab (für forensische Proben  sehen Sie bitte auf unserer Preisliste online nach)

* Testkit NICHT inbegriffen

3. REAKTIVIERUNGSGEBÜHR/ ARCHIVIERTE FÄLLE

Vereinigtes Königreich                         GBP £ 50.00

Europa                                                  EUR € 60.00

Vereinigte Staaten von Amerika           USD $ 65.00

Kanada                                                  CAD $ 70.00

Südafrika                                              ZAR 815.00

Sonstige                                                USD $ 65.00 (abhängig vom Land)

4. STORNIERUNG VOR SENDUNG DER PROBEN

Vereinigtes Königreich                         GBP £ 25.00

Europa                                                  EUR € 35.00

Vereinigte Staaten von Amerika           USD $ 40.00

Kanada                                                  CAD $ 50.00

Südafrika                                              ZAR 490.00

Sonstige                                                USD $ 50.00 (Mindestgebühr, abhängig vom Land)

*Anwendbar innerhalb der dreimonatigen Verfallsfrist.

5. STAATSANGEHÖRIGE DES VEREINIGTEN KÖGREICHS (UK)

Unter Absatz 45 des Human Tissue Act ist es eine Straftat, jegliche Art von körperlichem Material zum Zwecke einer DNA-Analyse ohne die entsprechende Einwilligung zu besitzen, vorbehaltlich einiger Ausnahmen. Dies gilt im gesamten Vereinigten Königreich (UK).

6. ZUSÄTZLICHE VEREWALTUNGSKOSTEN

Vereinigtes Königreich                          GBP £ 20.00

Europa                                                  EUR € 30.00

Vereinigte Staaten von Amerika           USD $ 35.00

Kanada                                                  CAD $ 40.00

Südafrika                                              ZAR 490.00

Sonstige                                                USD $ 35.00 (Mindestgebühr, abhängig vom Land)

ZULASSUNGSTELLE:

Reg. Büro: General Genetics Corporation, 2711 Centerville Road, Suite 400, Wilmington, New Castle Countz, Delaware 19808, USA