Warum sollte man die Vaterschaft eines Hundes mit einem DNA-Test überprüfen?

Ein Abstammungs-Test wird durchgeführt, indem die DNA-Profile der Mutter und des Vaters mit denen ihrer Nachkommen verglichen werden. Dieser Test wird mit einfachen Mundabstrichen durchgeführt und kann von jedermann durchgeführt werden – die Hilfe eines Tierarztes ist nicht erforderlich.

 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie einen Hund mit einem DNA-verifizierten Stammbaum kaufen
  • Bieten Sie Ihren Kunden die Garantie eines DNA-verifizierten Stammbaums
  • Beseitigen Sie Zweifel, dass Ihr Wurf mehrere Väter haben könnte

Der Hunde-Abstammungs-Test wird ab CHF185 angeboten dies beinhaltet eine Probe der Mutter, Vater und einem Sprössling. Natürlich kann man mehr als einen Nachkommen gleichzeitig testen, und mehr als ein Vater kann in den gleichen Test eingeschlossen werden. Für das Testen zusätzlicher Hunde entstehen zusätzliche Kosten.

Hinweis: Wir raten immer dazu, die Probe der Mutter mit aufzunehmen, da dies uns helfen kann, ein genaueres DNA-Testergebnis zu erhalten. Wenn wir die Probe der Mutter haben, können wir leicht ihren Anteil an der genetischen Vererbung eliminieren.

Wie wird der Hundetest durchgeführt?

Die Durchführung eines Hundetests ist sehr einfach und unkompliziert. DNA-Proben werden mittels Mundabstrichen gesammelt, die im Inneren des Mundes jedes an dem Test teilnehmenden Hundes gerieben werden. Nachdem Sie Ihren Test bestellt haben, wird EasyDNA Ihnen ein DNA-Probenentnahmekit für Hunde schicken, das alles enthält, was Sie für die Durchführung Ihres Tests benötigen. Dank unseres Kits müssen Sie keine teuren Veterinärgebühren bezahlen oder Blutproben entnehmen um den Test durchzuführen, was Ihren Hund nur unnötig belasten würde. Einmal gesammelt, müssen die DNA-Proben zum Testen an das Labor zurückgesendet werden. Beachten Sie, dass wir obwohl wir die Speichelprobe mit unserem Kit empfehlen, auch die Möglichkeit bieten andere DNA-Proben wie Blut oder Sperma zu testen. Bitte kontaktieren Sie uns bevor Sie solche Proben senden, um zusätzliche Gebühren und die Brauchbarkeit der Verwendung dieser zum Beispiel zu erörtern.

Warum die Mutter testen?

Die DNA der Mutter zu haben macht Tests genauer. Ein Vater kann fälschlicherweise als der biologische Vater bestätigt werden, wenn die Mutterprobe nicht verwendet wird. Mit der Probe der Mutter kann das Labor ihren Anteil am genetischen Erbe der Nachkommen ausschließen. Wenn die Mutter nicht verfügbar ist, können erweiterte Tests durchgeführt werden, um die richtige Abstammung zu bestimmen.

Ihre Ergebnisse

Ihre Testergebnisse werden Ihnen innerhalb von 10 Werkstagen nach Erhalt der Proben per E-Mail zugesendet. In diesem Bericht erfahren Sie, ob die Herkunft des Vaters für einen bestimmten Nachkommen “qualifiziert”, was bedeutet, dass ein bestimmter Vater als der biologische Vater des Nachkommen bestätigt wird. Dies wird auch als “Inklusion” bezeichnet. In Fällen, in denen der Hund nicht der Vater des bestimmten Nachwuchses ist, wird er als “nicht qualifiziert” beschrieben, und daher wird er als der biologische Vater des getesteten Hundes “ausgeschlossen”. Die Ergebnisse des Hunde-DNA-Vaterschaftstests sind sehr genau und verwenden einen 16-DNA-Marker für routinemäßige Abstammungsuntersuchungen. In Fällen, in denen eng verwandte Hunde betroffen sind, sind möglicherweise erweiterte Tests erforderlich.

Die Ergebnisse sind normalerweise innerhalb von zehn Werkstagen verfügbar und werden Ihnen per E-Mail zugesandt. Sie können den DNA-Test für die Vaterschaft der Hunde direkt auf unserer Webseite bestellen. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Test benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice oder senden Sie uns eine E-Mail.